LUCID MOTORS hat die Produktion seines ersten E-Autos angeworfen – der neue Lucid Air soll in wenigen Wochen an die ersten Kunden ausgeliefert werden! Und schon dieses allererste Fahrzeug stufen Branchenexperten als direkten Angriff auf Platzhirsch Tesla ein. Die viertürige Limousine verfügt über eine Ausstattung vom Feinsten – etwa ein riesiger Bildschirm in der Mitte, über das nicht nur die Navigation, sondern auch das Infotainmentsystem mit 29 Lautsprechern gesteuert wird. Die aktuellen Fahrdaten werden dem Fahrer über ein 34 Zoll großes, in alle Richtungen leicht gebogenes 5K-Glas-Cockpit-Display zur Verfügung gestellt. Ein Luftfederfahrwerk verspricht höchsten Fahrkomfort, die beiden Elektromotoren eine gewaltige Dynamik. Die Motoren, die inklusive Getriebe und Inverter nicht größer als ein Flugzeugtrolley sind, liefern in der Basisversion satte 670 PS, eine zukünftig mit drei Motoren geplante Version könnte in der Theorie sage und schreibe 2.000 PS liefern, stünde in der Praxis dafür bereits eine passende Batterielösung zur Verfügung. Null auf 100 km/h beschleunigt der Lucid Air in gut zweieinhalb Sekunden, bei 320 km/h Höchstgeschwindigkeit regelt die Elektronik ab. Fun Fact am Rande: Im Rahmen der Entwicklung stellte der Lucid Air bereits 2017 mit 378 km/h einen Geschwindigkeitsrekord für Elektrofahrzeuge auf. Auch in Sachen Effizienz ist die Limousine mit einer Reichweite von 832 Kilometern spitze – Teslas S-Modell schafft nur rund die Hälfte. In der nagelneuen Fabrik in Arizona sollen in den kommenden beiden Jahren insgesamt USD 700 Mio. investiert werden – finanziert u.a. vom saudischen Staatsfonds, der bereits vor zweieinhalb Jahren mit über USD 1 Mrd. bei LUCID MOTORS eingestiegen ist. Inzwischen kann der Air vorbestellt werden. Der Preis der zunächst erhältlichen Luxusvariante Dream Edition liegt bei USD 169.000, die Basisversion fängt bei USD 69.900 an. In den USA werden in diesem Frühjahr die ersten Autos ausgeliefert, der Marktstart in Europa ist für Ende des Jahres geplant. An der Börse sollte diese Story durchaus für Furore sorgen können, ein Börsenlisting steht wohl unmittelbar bevor:

LESEN SIE AUCH:  Die große Börsen(brief)-Bilanz - Teil 1

WEITERLESEN MIT BI+

  • Zugriff auf alle Premiumartikel
  • Die besten Empfehlungen der Redaktion
  • Exklusive Musterdepots
  • Wöchentliche Börsenbriefe
  • Speichern eigener Favoriten