Paukenschlag im CANNABIS-Sektor – der Tabakriese British American Tobacco steigt in das Business ein! Das Unternehmen sicherte sich einen Anteil von 19.9% am kanadischen Cannabis-Unternehmen ORGANIGRAM und legte dafür satte CAD 221 Mio. auf den Tisch. Dabei bezahlte BAT einen Preis von CAD 3.79 je Aktie, der Aktienkurs von ORGRANIGRAM ging im Anschluss an die Meldung vom Donnerstag mit einem Plus von 40% bei CAD 5.07 aus dem Handel. Der Deal kommt damit einem weiteren Ritterschlag für die Branche gleich, handelt es sich bei BAT nicht mehr und nicht weniger als um den nach Umsätzen größten Tabakkonzern dieses Planeten. Während auf der einen Seite Tabak- und Nikotinkonsum immer stärker eingeschränkt wird, schreitet die Legalisierung von Cannabis in Siebenmeilenstiefeln voran. Das damit verbundene Potenzial erkennen immer mehr Tabakkonzerne: Bereits Ende 2018 war Altria mit 45% für CAD 2.4 Mrd. bei Cronos Group eingestiegen, im September 2019 folgte Imperial Brands mit einem CAD 123 Mio. schweren Investment bei AUXLY CANNABIS. Weitere Konzerne – auch aus anderen Branchen wie dem Getränke- oder Nahrungsmittelmarkt – dürften folgen. Die weltweiten Marktpotenziale für die kommenden Jahre sind gewaltig, mit dem Wahlsieg der Demokraten hat sich in den vergangenen Monaten vor allem die USA zum absoluten Hot Spot entwickelt. Hier haben wir Ihnen zuletzt einen vielversprechenden Player vorgestellt:

WEITERLESEN MIT BI+

  • Zugriff auf alle Premiumartikel
  • Die besten Empfehlungen der Redaktion
  • Exklusive Musterdepots
  • Wöchentliche Börsenbriefe
  • Speichern eigener Favoriten