Mindestens 50% Kursgewinn!

Free Lunch Aktienclub

Es ist ganz einfach: Bei diesem Projekt geht es nur um eines: Mindestens 50 % mit Aktien zu verdienen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die momentanen Schnäppchenkurse bestmöglich nutzen und an der Erholung der Aktienmärkte überproportional verdienen können – und zwar in Form eines Echtgeld-Depots! Hier zeigen wir Ihnen live und in „realtime“, wie professionelle Marktteilnehmer die aktuell noch am Boden liegenden Aktienkurse nutzen.

Nutzen Sie die aktuellen Schnäppchenkurse – und verdienen Sie an der Aufholjagd der Börsen mit den besten Aktien mindestens 50 %! Sie müssen dazu nichts weiter tun, als meine Empfehlungen und Transaktionen 1:1 bei sich selbst umzusetzen!
Michael Calivas, Portfolio-Manager

Für ein effizientes Risikomanagement werden bei jeder Empfehlung sämtliche Details wie Positionsgröße, Kauflimit, Gültigkeit oder Stop-Loss angegeben.

Wir nehmen Sie auf dem Weg zu Ihrem Trading-Erfolg ganz fest an die Hand und gebe Ihnen alle Informationen und genau diejenigen Empfehlungen, die Sie brauchen, um zum Ziel zu kommen: 50 % Kursgewinn mit Aktien, die ohne Ausnahme problemlos über die deutschen Handelsplätze Frankfurt und/oder Tradegate handelbar sind.

DAS BRAUCHEN SIE

  1. Ein Depot – am besten bei einem Direktbroker wie flatex, Consors, Comdirect, Onvista oder ING Diba
  2. Die Startsumme: EUR 5.000 (wenn Sie das Depot im Verhältnis 1:1 nachbilden wollen)
  3. Eine Mitgliedschaft im „Free Lunch Aktienclub“

Das ist ihr Portfolio-Manager

Als Portfolio-Manager konnte Michael Calivas gewonnen werden, der mit seinen beiden Depots in diesem Jahr bereits bis zu 120 % in der Gewinnzone liegt!

Sie haben richtig gelesen: Trotz des Corona-Crashs an den Aktienmärkten liegt Michael Calivas mit beiden von ihm geführten Musterdepots in unseren Erfolgs-Börsenbriefen Hot Stocks Europe und Hot Stocks Investor in der Gewinnzone! Das Musterdepot von Hot Stocks Investor übersprang vor wenigen Tagen die 100 %-Marke, einzelne Depotwerte explodierten dabei um mehr als 350 %! Kein Wunder, dass die von ihm geführten Börsenbriefe in den vergangenen Jahren mit Auszeichnungen förmlich überschüttet und u.a. mit dem „Deutschen Börsenbrief-Award“ ausgezeichnet wurden.

In der aktuellen Marktphase nach dem Corona-Crash sieht Michael Calivas noch immer viele Aktien auf einem außergewöhnlich günstigen Kaufniveau, sodass selbst mit mittelgroßen und großen Titeln überdurchschnittlich große Kursgewinne erzielt werden können – bei vergleichsweise geringem Risiko.

Wir freuen uns schon sehr darauf, zusammen mit Ihnen das fantastische Erholungspotenzial an den Märkten zu nutzen, das man nur alle 10 bis 20 Jahre zu sehen bekommt!
Michael Calivas, Portfolio-Manager

Was kostet Sie die Mitgliedschaft im Aktienclub?

Die vielleicht überraschende Antwort: Zunächst NICHTS! Keinen Euro, keinen Cent – und zwar so lange, bis wir es mit dem Echtgeld-Musterdepot nicht wirklich schaffen, eine Performance von 50 % zu erzielen und aus EUR 5.000 einen Depotwert von EUR 7.500 zu machen! Haben wir dieses Ziel erreicht – und nur dann! – wird eine Mitgliedschaftsgebühr in Höhe von EUR 500 (zzgl. MwSt) fällig. Natürlich können Sie bei sich einen höheren oder auch niedrigeren Betrag investieren: Diese Entscheidung liegt ganz bei Ihnen!

Was bedeutet das?
Wir sitzen zusammen in einem Boot! Für Sie fallen nur dann Kosten an, wenn wir Ihnen mit unserem Echtgeld-Depot zeigen, wie Sie aus einem Einsatz von EUR 5.000 ein Kapital von EUR 7.500 machen! Nur in diesem Fall wird eine Mitgliedschaftsgebühr in Höhe von EUR 500 (zzgl. MwSt) fällig, was letztlich einer Performance-Fee von 20 % entspricht!

Ich denke, ein faireres Angebot werden Sie nirgendwo sonst finden!

ECKPUNKTE DES „FREE LUNCH AKTIENCLUBS“

  • Wir eröffnen zum 30. April über die B-Inside International Media GmbH ein Echtgeld-Trading-Depot über EUR 5.000.
  • Danach beginnen wir mit einem Depot mit maximal 3–4 Aktienpositionen, die über außergewöhnliche Comeback-Chancen oder überdurchschnittliche Kurschancen verfügen. Das Ziel: Aus einem Anfangskapital von EUR 5.000 einen Depotwert von EUR 7.500 zu machen.
  • Der Zeitraum ist offen, das Ziel kann nach drei, sechs oder zwölf Monaten erreicht sein, entscheidend ist einzig und allein, dass nach Glattstellung sämtlicher Positionen ein Cash-Bestand von EUR 7.500 auf dem Verrechnungskonto stehen – dann beginnen wir mit einer neuen Runde.
  • Bei den Depotpositionen handelt es sich ausnahmslos um Titel, die über die deutschen Börsenplätze Frankfurt und/oder Tradegate problemlos handelbar sind.
  • Während der Laufzeit erhalten alle Mitglieder des „Free Lunch Aktienclubs“ alle Transaktionen, die im Echtgelddepot getätigt werden, parallel mit Auftragserteilung realtime und „live“ per E-Mail und/oder SMS mitgeteilt, sodass jedes Mitglied diese Transaktionen bei seinem eigenen Trading-Depot umsetzen kann.
  • Jedem Mitglied obliegt es selbst, ob er die Transaktionen des „Free Lunch Aktienclubs“ bei sich umsetzt oder nicht.
  • Auch ist es seine Entscheidung, ob er dies auf der Basis eines EUR 5.000-Depots tut oder nicht. Diese Summe kann bei jedem Mitglied höher oder niedriger sein.
  • Während der Umsetzungsphase erhält jedes Mitglied des „Free Lunch Aktienclubs“ einen unregelmäßigen Kommentar zur Trading-Strategie und den aktuellen Positionen per E-Mail zugesandt.
  • Ist das Trading-Ziel erreicht und der Kapitaleinsatz erfolgreich von EUR 5.000 auf EUR 7.500 erhöht worden, wird eine Mitgliedschaftsgebühr in Höhe von EUR 595 inkl. MwSt. fällig.

  • Solange dieses Anlageziel NICHT erreicht ist, fallen keinerlei Kosten und Gebühren an. Also keine Aufnahme-, Mitgliedschafts- oder sonstige Kosten für die Mitglieder des „Free Lunch Aktienclubs“.

WICHTIGER HINWEIS

Um eine exklusive Betreuung zu garantieren, können wir den „Free Lunch Aktienclubs“ nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen zur Verfügung stellen. Auch die Zeit drängt, wollen wir die Schnäppchenkurse nach dem Corona-Crash doch unbedingt noch für möglichst niedrige Einstandskurse nutzen. Die Anmeldefrist endet deshalb schon am Donnerstag, 30. April, um 14 Uhr. An diesem Tag werden wir nach Börsenschluss das „Starter-Paket“ versenden, darin unsere Kaufkandidaten vorstellen und Ihnen sämtliche Details der Transaktionen an die Hand geben. Diese ersten Orders werden dann ab Freitag, 1. Mai, 8 Uhr gültig sein.

Werden Sie jetzt Mitglied im Free Lunch Aktienclub!

  • Exklusive Club-Mitgliedschaft
  • Erst ab 50 % Performance kostenpflichtig
  • Echtzeit Handelsempfehlungen
  • Anmeldung bis 30. April 2020
  • Start: 1. Mai 2020
ONLINE ANMELDEN
MITGLIEDSANTRAG HERUNTERLADEN

AKTUELLE BEITRÄGE