Bei Top-Empfehlung CLIQ DIGITAL überbieten sich die Researchhäuser mittlerweile mit immer höheren Kurszielen! Hintergrund sind die Rekordergebnisse, mit denen die Company das Gesamtjahr 2020 abgeschlossen hat. Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen übertrafen der Bruttoumsatz und das EBITDA von CLIQ DIGITAL im Jahr 2020 die Erwartungen und beliefen sich auf EUR 107 Mio. bzw. EUR 16 Mio. Für das Gesamtjahr wuchs der Umsatz um fast 70% und das EBITDA um mehr als 177% gegenüber dem Vorjahr, was zu einer EBITDA-Marge (in Prozent des Bruttoumsatzes) von 15% (VJ: 9%) führte. Die Marketingausgaben waren mehr als 50% höher als 2019 und betrugen EUR 34 Mio. im Jahr 2020.  Zum Jahresabschluss war das Unternehmen schuldenfrei, da im Jahr 2020 ein freier Cashflow von 10 Mio. EUR erwirtschaftet wurde, trotz der Dividendenausschüttung von fast 2 Mio. EUR im dritten Quartal 2020. „Strong 2020, Price Target up“, schreiben die Analysten von Warburg Research und heben das Kursziel von zuvor EUR 25 auf EUR 27 an. „FY 2020: all goals achieved“, heißt es im jüngsten Research Report der Quirin Privatbank, in dem die Experten ihr Kursziel von EUR 33 nun auf EUR 45 erhöhen! Dabei rechnen die Analysten zwischen 2020 und 2022 mit einem Umsatzanstieg von EUR 107 Mio. auf EUR 149 Mio. und einem Gewinnsprung von EUR 1.17 auf EUR 1.94 je Aktie. Das bedeutet: Mit einem nächstjährigen KGV von 11 und einer Dividendenrendite von mehr als 3% bleibt die Aktie weiterhin ein klarer Kauf! (WKN A0HHJR, Kurs aktuell EUR 25, Reuters CLIQ)

Artikel merken