Die erfolgreichste Aktienempfehlung der der vergangenen Jahre heißt ENDOR! Das Kerngeschäft des Unternehmens liegt in der Entwicklung und Vermarktung von Eingabegeräten wie etwa High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs sowie Fahrschulsimulatoren. Als „Brainfactory“ liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt ENDOR in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch, produziert werden die Produkte hauptsächlich in Asien. ENDOR verkauft seine Produkte in Asien und Europa unter der Marke Fanatec. In den USA ist das Unternehmen über die Tochter Endor USA LLC vertreten. Zuletzt haben wir unsere Leser In Ausgabe 6/2020 Anfang März auf den Titel hingewiesen, nachdem ENDOR zuvor erste vielversprechende Indikationen zum Zahlenwerk 2019 bereitgestellt hatte. Seither ist der Aktienkurs von EUR 30 auf ein neues Allzeit-Hoch von EUR 120 um satte 300% gestiegen. Nicht schlecht für einen Zeitraum von gerade einmal drei Monaten, in denen die Aktienmärkte auch noch mit einer der schlimmsten Wirtschaftskrisen der vergangenen Jahrzehnte umgehen mussten. Noch beeindruckender ist allerdings die Performance im längerfristigen Zeitfenster: Als wir ENDOR in unserem Börsenbrief Mitte Februar 2016 erstmals ausführlich vorgestellt haben, brachte das Unternehmen gerade einmal eine Market-Cap von EUR 5 Mio. auf die Waage, der Aktienkurs des damals völlig unbekannten Titels lag bei lediglich EUR 2.40. Heute ist aus der Company ein Unternehmen mit einem Börsenwert von EUR 218 Mio. geworden, wer von Anfang an dabei war hat in diesen viereinhalb Jahren sage und schreibe rund 5.000% verdient! Hinter der gewaltigen Neubewertung steht eine beeindruckende Entwicklung des Unternehmens:

LESEN SIE AUCH:  Rare Earth-Aktie auf der Startrampe

 

 

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres profitierte ENDOR vom anhaltenden Videospiele-Boom, der durch die „Stay at Home“-Phase noch einmal einen Schub erhalten hat! So ist der Umsatz auf Basis vorläufiger Zahlen im ersten Quartal um 90% auf EUR 11.6 Mio. nach oben gesprungen. Während das Unternehmen bereits im Januar und Februar hohe Zuwächse verzeichnete, hat sich dieses Wachstum im März 2020 nochmals erheblich beschleunigt. Darüber hinaus ist der Company mit ihrer Marke Fanatec ein weiterer wichtiger Schritt im boomenden Bereich eSports gelungen. Fanatec ist offizieller Partner der eSports Aktivitäten von WRC, der vom internationalen Automobildachverband FIA veranstaltete Rallye-Weltmeisterschaft mit großer Tradition und weltweiter Bekanntheit. Nach den Lizenzverträgen mit der Formel 1 sowie der Nascar ist ENDOR mit der langjährig ausgelegten WRC-Partnerschaft nun auch im Rallye-SimRacing prominent vertreten. Unser Rat: Packen Sie einen guten Teil dieser spektakulären Kursgewinne nun in trockene Tücher und verfolgen Sie mit der stop-gesicherten Restposition die weitere Entwicklung ganz entspannt! (WKN 549166, Kurs aktuell EUR 117, Reuters E2NG)

 

In der kommenden Ausgabe von HOT STOCKS EUROPE stellen wir Ihnen einen weiteren hochspannenden Profiteur des Videospielebooms vor!

Artikel merken