eSports zählt zu den am schnellsten wachsenden Märkten der Welt und wird von vielen Investoren trotzdem noch immer unterschätzt. Umso größer sind die Potenzialen.

Die Zahlen sind beeindruckend: der Markt für Videospiele dürfte in diesem Jahr auf ein Volumen von USD 152 Mrd. wachsen! 60% aller Amerikaner spielen täglich Videospiele. Der Sektor erreichte inden USA im vergangenen Jahreinen Rekordumsatz von USD 43.3 Mrd., allein die Umsätze mit Spielesoftware legten 2018 um 18% auf USD 35.8 Mrd. zu. Dabei werden mobile Anwendungenimmer beliebter. Lag der Anteil der Mobile Games 2017 noch bei 46%, die Anteile für Konsolen- und PC-Spiele bei jeweils 27%, so dürfte der Marktanteil der Games, die mobil auf Smartphones oder Tablets gespielt werden, bis zum Jahr 2020 auf fast 60% steigen. Besonders bemerkenswert in den jüngsten Statistiken zum Videospielemarkt: Nur etwa 54% aller Gamer sind männlich, mit einem Anteil von 46% zocken auch Mädchen und Frauen was das Zeug hält. Vor diesem Hintergrund erscheint eine brandaktuelle Meldung aus der Branche in einem ganz anderen Licht:

Für USD 20 Mio. übernimmt ENTHUSIAST GAMING alle Assets von The Sims Resource! Bei The Sims Resource handeltes sich mit 2.5 Milliarden Seitenaufrufen pro Jahr nicht nur um die weltweit größte Videogaming-Webseite speziell für Frauen, sondern um eine hochprofitable Plattform, die im vergangenen Jahr bei Umsätzen von CAD 7 Mio. einen Nettogewinn von satten CAD 4.5 Mio. erzielte. Laut einer Auswertung von Comscore Media Matrix imvergangenen November zählte TSR zu den Top Five der unabhängigen Videogame-Webseiten inden USA, Kanada und Großbritannien. Ein exzellenter Schachzug damit von ENTHUSIAST GAMING, die sich mit mehr als 75 Millionen monatlichen Besuchern als eine der führenden Gaming-Communities der Welt etabliert hat. 2011 als einfache Webseite gestartet, gehören dem Unternehmensnetzwerk heute 80 verschiedene Gaming-Webseiten sowie 900 YouTube-Kanäle, die von weiterenmehr als 50 Millionen monatlichen Besuchern genutzt werden. Dazu kommt der Aufbau von Live-Turnieren wie etwa dem mit CAD 150.000 Preisgeld dotierten kanadischen Ausscheidungsturnierfür die World Electronic SportsGames. Das Researchhaus Haywood hat die Aktie bereits auf dem Radar, führt jedoch noch kein offizielles Coverage. Spekulativ orientierte Anleger stellen mit ein paar Stücken einen Fuß in die Tür! (WKN A2PBSJ, Kurs aktuell CAD 1.02, Reuters EGLX) Denn gerade die Positionierung in der eSports-Industrie dürfte sich mittelfristig auszahlen:

In Deutschland noch weitestgehend belächelt, wächst eSports seit Jahren rasant! Zwischen 2016 und 2021 dürften die Umsätze des Segments jährlich um 27% zulegen und im übernächsten Jahr USD 1.65 Mrd. erreichen. Bereits in diesem Jahr dürften die Erlöse erstmals bei über USD 1Mrd. liegen. Dabei macht Sponsoring den Löwenanteil der Umsätze aus. Für Firmen und große Konzerne ist es äußerst spannend, eine riesige Zuschauerbase im Rahmen eines coolen eSports-Events zu erreichen. Schauten sich 2016 noch rund 281 Millionen Menschen weltweit alle Arten von eSports an, dürften es im vergangenen Jahr bereits 380 Millionen gewesen sein. 2021 soll die Zahl auf 600 Millionen Menschen weltweit explodieren, von denen gut die Hälfte aus Asien kommt. Kein Wunder, dass eSports deshalb auch Teil der Asienspiele im Jahr 2022 wird. Für viele Zuschauer der Wettkämpfe wird das Event erst dann zum richtigen Erlebnis, wenn sie auf den jeweiligen Ausgang wetten und so mit ihrem Favoriten mitfiebern können. Das erklärt den unglaublichen Siegeszug der Wettbranche in den traditionellen Sportarten, und auch im Bereich eSports wird das nicht anders sein:

THE SCORE will mit einem umfangreichen Wett- und Gaming-Angebot im eSports-Bereich eine Vorreiterrolle einnehmen!

LESEN SIE AUCH:  Dreistelliges Kurspotenzial bei Eldorado Gold

Der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte zufolge platzierenin Nordamerika 60% des männlichen TV-Sport-Publikums zwischen 18 und 34 Jahren auch Sportwetten. Das dürfte sich auch auf den eSports-Sektor übertragen lassen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 verbuchte THE SCORE bei Umsätzen von CAD 9.48 Mio. ein Ebitda in Höhe von CAD 0.96 Mio., für das Gesamtjahr erwarten die Analysten von Echelon Partners bei Erlösenvon CAD 31.1 Mio. aufgrund verschiedener Investitionen aber noch einen Ebitda-Verlust von CAD1.2 Mio.! Da die Quartalszahle ndie Erwartungen der Analysten aber bereits übertreffen konnten, haben die Experten das Kursziel der Aktie zuletzt von CAD 0.45 auf CAD 0.55 nach oben gesetzt! (WKN A1J7DY, Kurs aktuell EUR0.22, Reuters SCR)

Fast exakt 12 Monate ist es her, dass wir Sie an dieser Stelle exklusiv eingeladen haben, am Pre-IPO-Angebot von X-BET teilzunehmen! Sie wissen: Die Gesellschaft ist noch nicht börsennotiert, will aber Ende des Jahres mit den Planungen für ein IPO beginnen, das nächstes Jahr über die Bühne gehen soll. Bis dahin konzentriert man sich weiter auf den Auf- und Ausbau des Angebots an Sportwetten, eSports-Events und Casinospiele. Über die Internetseite www.x-bet.co bietet man Wetten in 15 Sprachen an, wobei man über 1.000 Spielmärkte, Premier- und Champions-League-Fußball, mehr als 60.000 pre-match-Events pro Monat und mehr als 20.000 live-Spiele monatlich anbietet. Die Entwicklung seit unserer Erstvorstellung ha tgezeigt, dass es kaum ein Unternehmen in der Branche geben dürfte, das ein explosiveres Wachstum vorweisen kann: So hat sich im vergangenen Jahr der Umsatz auf EUR 4 Mio. vervierfacht, der Cash-Flow legte gar um 1.200% zu. Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft eine Umsatzverdoppelung auf EUR 9.1Mio., für das kommende Jahr nochmals eine Verdoppelung auf EUR 18.6 Mio. Hinter diesem Erfolg steht ein fantastisches Management, dessen CEO vor wenigen Wochen erst als Sprecher zum Weltwirtschaftsforum in Davos eingeladen war, eine Ehre,wie sie sonst nur Regierungschefs und Wirtschaftsbossen von Weltkonzernen zuteil wird! Ganz, ganz spannend:

Nachdem vor einem Jahr im Rahmen eines Pre-IPO-Angebots X-BET-Aktien für CHF 100/Stückangeboten wurden, folgt nun wenige Monate vor den Planungen zum Börsengang die Platzierung einer weiteren Tranche für CHF 120/Stück! Das könnte ein echtes Schnäppchen sein, ist die Bewertungsbasis doch trotz dreistelliger Wachstumsraten nur um 20 Prozent gestiegen. Was die X-BET-Aktie tatsächlich wert seinkönnte, zeigt ein Blick auf die börsennotierte Bet-at-Home, die bei einem Umsatz von EUR 150 Mio. mit EUR 450 Mio., mithin mit dem 3-fachen Umsatz, bewertet wird. Bezogen auf X-BET bedeutet dies bei 70.000 ausstehenden Aktien und einem letztjährigen Umsatzvon EUR 4 Mio. einen Unternehmenswert von EUR 12 Mio. bzw. EUR 171 oder CHF 193/Aktie. Auf Basis der diesjährigen Umsatzerwartung liegt der faire Wert der X-BET-Aktie demnach bei CHF 384, auf Basis der Umsatzprognosen für das kommende Jahr, das auch als Basis für einen möglichen Börsengang dient, bei CHF 791 pro X-BET-Aktie. Wer sich also im Zuge der aktuellen Platzierung zu CHF120/Aktie ein paar Stücke sichert, könnte damit auf Sicht der kommenden 12 bis 18 Monateein fantastisches Geschäft machen. Aber Achtung: Im Rahmen der aktuellen Kapitalerhöhung werden lediglich 10.000 Aktienangeboten – sie könnten sehr schnell platziert sein. Wir haben für unsere Leser allerdings eine exklusive Tranche reserviert. Wenn Sie Interesse an dieser spannenden Pre-IPO-Platzierung haben, können Sie völlig unverbindlich weitere Informationen anfordern. Eine kurze E-Mail anaboservice@boerse-inside.de ge-nügt!

Artikel merken