Weiterhin kaufenswert bleibt ENCAVIS, die mit ihrer „Fast Forward 2025“-Strategie überzeugen! In den kommenden Jahren möchte die Company in Solar- und Windparkprojekte investieren, die „ready-to-build“ sind oder sich noch in einer früheren Phase der Entwicklung befinden. Gerade institutionelle Investoren haben der Gesellschaft in den vergangenen Monaten die Türe eingerannt und Millionenbeträge für neue Investments zur Verfügung gestellt. Die aktuellen Planzahlen der Gesellschaft begeistern: Um Wetterrisiken bereinigt, rechnet ENCAVIS bis 2025 mit einem Umsatzanstieg von EUR 260 Mio. auf EUR 440 Mio., während das Ebitda von EUR 210 Mio. auf EUR 330 Mio. und der Nettogewinn von EUR 0.40 auf EUR 0.70 je Aktie nach oben springen sollen. Das nächstjährige KGV von 22 bei einer Dividendenrendite von 2.8% mag auf den ersten Blick kein Schnäppchen sein, auf der anderen Seite aufgrund des planbaren Geschäfts durchaus akzeptabel. Das sieht auch die Quirin Bank so, die ihr Kursziel zuletzt von EUR 8.80 auf EUR 15 nach oben gesetzt hat und knapp 40% Potenzial sieht! (WKN 609500, Kurs aktuell EUR 11.60, Reuters HWAG)

Artikel merken