Unsere Top-Empfehlung CERES POWER geht durch die Decke! Bereits im Mai des vergangenen Jahres hatten wir Ihnen die Aktie zum Kurs von EUR 2.08 ans Herz gelegt und seither schöne Kursgewinne verzeichnet. In der vergangenen Woche hat der Titel nun endgültig den Turbo gezündet und Kurse von zeitweise EUR 5 erreicht. Hintergrund für den jüngsten Kurssprung war die Meldung, wonach der deutsche Automobilzulieferer Bosch seine Beteiligung am britischen Brennstoffzellenentwickler zuletzt massiv ausgebaut hat. Rund EUR 90 Mio. investierten die Stuttgarter in den Erwerb neuer Aktien, mit denen sich der Anteil an der Gesellschaft von 3.9% auf etwa 18% erhöht. Von der Kooperation verspricht sich Bosch neue Impulse für die Entwicklung einer industriellen Großserienfertigung von Brennstoffzellensystemen. So soll die Technologie unter anderem in dezentralen Kraftwerken in Städten, Fabriken, Rechenzentren und beim Betreiben von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen. Die Kleinserienfertigung der Systeme läuft bereits seit Herbst 2019. Bemerkenswert: Auf Basis des jüngsten Kaufpreises wird CERES POWER bereits mit GBP 543 Mio. bewertet. Durch die anschließenden Kursgewinne an der Börse kommt die Gesellschaft aktuell auf eine Marktkapitalisierung von mehr als GBP 600 Mio., der momentan ein defizitärer Umsatz von geschätzten GBP 20 Mio. gegenübersteht. Nach 150% Kursgewinn seit unserer ersten Kaufempfehlung vor gerade einmal 8 Monaten dürfen Sie ruhig auch einmal über (Teil-) Gewinnmitnahmen nachdenken! (WKN A2NB49, Kurs aktuell EUR 4.80, Reuters CWR)

Artikel merken