Schon seit Monaten strebt ENVIVA PARTNERS unbeirrt nach oben! Bei der Gesellschaft handelt es sich um den größten Hersteller von Holzpellets weltweit. Die Biomasse gilt als CO2-neutral und damit klimafreundlich, weshalb der Titel durch den Schwung beim Thema Klimaschutz zuletzt verstärkt Fahrt aufgenommen hat. Hergestellt werden Holzpellets in aller Regel aus Holzabfällen, krummen Stämmen, aus Holz von geringerer Qualität oder Sägespänen. In seinen Produktionsstätten im Südosten der USA produzierte ENVIVA PARTNERS zuletzt gut drei Millionen Tonnen Pellets, ein neues Werk in Alabama soll zusätzliche Kapazitäten von zunächst 700.000 Tonnen, im zweiten Schritt dann von 1.15 Mio. Tonnen bereitstellen. Obwohl die Aktie an der Hauptbörse in New York notiert ist, fliegt der Titel bislang noch völlig unter dem Radar der Analystenhäuser. Zu den aktuellsten Einschätzungen zählt eine Kaufstudie von RBC Capital Markets vom vergangenen November. Dabei waren die Analysten von einem Ebitda-Anstieg in 2019 von USD 105 Mio. auf USD 141 Mio. ausgegangen, während man für 2020 und 2021 mit einem weiteren Zuwachs auf USD 192 Mio. resp. USD 250 Mio. kalkuliert. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von USD 1.26 Mrd. wird die Aktie damit nur mit dem Fünffachen der operativen Gewinne bewertet, dazu dürfen sich Anleger auf eine Dividendenrendite von mehr als 8% freuen – insgesamt mehr als brauchbare Zutaten für eine Fortsetzung der Rallye! (WKN A14SDE, Kurs aktuell EUR 34.10, Reuters EVA)

Artikel merken