Mit NETFLIX setzen Sie auf den führenden Video-Streaming-Player und einen absoluten Corona-Profiteur! Wir haben die Entwicklung der Company und den damit verbundenen Aufstieg zum unangefochtenen Branchenprimus in den vergangenen Jahren frühzeitig und intensiv begleitet. Heute blickt NETFLIX auf eine Abonnentenbasis von demnächst 200 Mio. zahlenden Usern und erzielte im zurückliegenden Jahr bereits mehr als USD 20 Mrd. Umsatz. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, seit vielen Jahren massiv in Original-Content sowie in Eigenproduktionen von hoher Qualität zu investieren, womit man den Abstand zu den Mitbewerbern weiter vergrößern kann. In Kanada hat NETFLIX zuletzt seine Preise leicht angehoben, was zwar nur marginalen Effekt auf die Ergebnisse haben dürfte. Aber: Analysten werten die Preiserhöhung als Auftakt für eine Preiserhöhung auf dem Heimatmarkt USA im kommenden Jahr, die sicherlich deutlicher in den Zahlen ersichtlich sein wird. In der vergangenen Woche enttäuschte NETFLIX dennoch mit der Zahl der neu gewonnenen Abonnenten in Q3, was wir angesichts der Jahreszeit und der vorübergehenden Entspannung in der Corona-Entwicklung nicht zu hoch hängen würden. Canaccord hat jüngsten Update nicht nur die Schätzungen, sondern auch gleich noch das Kursziel von USD 550 auf USD 630 angehoben hat. Wer noch Stücke unserer Dauerempfehlung im Depot hat, reizt die Story konsequent weiter aus! (WKN 552484, Kurs aktuell EUR 453.50, Reuters NFLX)

Artikel merken