Mit PHARMING GROUP erreichte eine unserer Dauerempfehlungen aus dem Biotech-Sektor zuletzt ein neues Rekordhochs! Wir führen die Aktie seit nunmehr drei Jahren auf unserer Empfehlungsliste – wer unserer allerersten Kaufempfehlung gefolgt war, konnte seinen Einsatz in dieser Zeit nunmehr rund verfünffachen. Damals hatte das Unternehmen die Vertriebsrechte für Nordamerika am Medikament Ruconest zurückerworben und seither den Vertrieb weiter ausgebaut. Im dritten Quartal 2019 legten die Umsätze mit dem Präparat auf EUR 45.3 Mio. zu, das Unternehmen beendete das Quartal mit einem Cash-Polster von EUR 64.4 Mio. , obwohl man zuvor noch eine Vorabzahlung in Höhe von EUR 17.9 Mio. an den schweizerischen Pharmariesen Novartis überwiesen hat. Beide Unternehmen hatten im August 2019 einen Lizenzdeal für den Wirkstoff Leniolisib geschlossen, mit dem PHARMING GROUP seine Produktpipeline weiter ausbaut. Kurz vor dem Jahreswechsel kaufte die Gesellschaft nun auch die Ruconest-Vertriebsrechte für weitere 36 Länder, darunter die EU-Staaten, was die Analysten von H.C. Wainwright als logischen Schritt bezeichnen. Die Experten gehen davon aus, dass die Company in 2019 rund EUR 170 Mio. mit Ruconest verdient gaben dürfte und die Erlöse im laufenden Jahr auf knapp EUR 230 Mio. steigern kann. Das Kursziel sehen die Analysten bei EUR 3.10 satte 100% über den laufenden Kursen: Geben Sie weiterhin kein Stück aus der Hand! (WKN A1H65A, Kurs aktuell EUR 1.50, Reuters PHARM)

Artikel merken