Die Story um PARETEUM gefällt uns immer besser! Die Gesellschaft bietet eine Cloud-basierte Plattformlösung, mit der Kunden ihr eigenes mobiles Kommunikationsnetzwerk aufbauen können. Das Unternehmen hat bereits eine lange und über viele Jahre schwierige Börsenhistorie hinter sich. 2003 explodierte der Aktienkurs zwischenzeitlich von USD 30 auf USD 500, kräftige Kursgewinneverzeichneten Anleger auch 2006 sowie im Anschluss an die Finanzkrise zwischen 2009 und 2011, als der Kurs noch einmal die USD 100-Marke erreichte. Anschließend ging es jedoch wieder abwärts, Mitte 2017 kostete die Aktie gerade einmal noch USD 0.50. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete das Management allerdings schon längst an einer harten und umfangreichen Restrukturierung der Company, deren Früchte man nun seit einigen Quartalen erntet:

„2018 was a record year for Pareteum“, berichtete am vergangenen Dienstagein sichtlich zufriedener Unternehmensgründer und Chairman Hal Turner! „We are extremely pleased with Pareteum`s significant results in 2018 which areattributed to our TEUM`s laser focus on sales expansion and operational improvement.“ Konkret konnte PARETEUM im Gesamtjahr 2018 seine Umsätzeum sage und schreibe 139% auf USD 32.4 Mio. steigern und das Ebitda dabei auf USD 6.4 Mio. glatt verdreifachen! Unter dem Strich verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von USD 0.09 je Aktie. Allein im vierten Quartal schossen die Erlöse um 256% auf USD 14.3 Mio. nach oben, das Ebitda legte um 82% auf USD 2.34 Mio. zu. Ausruhen wird sich das Management auf den bislang erreichten Erfolgen aber nicht. Bereits im Februar hat man sich mitder Übernahme von iPass ein strategisches Asset inkl. einer intelligenten Wi-Fi-Verbindungsplattform gesichert. Mit einer im vergangenen Monat vereinbarten Kreditlinie im Volumen von USD 50 Mio. soll das weitere Wachstum zudem beschleunigt werden. Die Analysten zeigen sich begeistert:

LESEN SIE AUCH:  Blockbuster-Chance bei SESEN BIO!

„Hola TEUM“, applaudieren die Experten von Northland CapitalMarkets nach ihrem Meeting im Rahmen des Mobile World Congressin Barcelona! Cloud Services und das Internet der Dinge waren die dominierenden Themen der Elektronikshow, bei der sich PARETEUM überzeugend präsentieren konnte. Die Analysten stufen die Aktie aktuell miteinem „Outperform“-Rating und eine Kursziel von USD 7.50 ein und verweisen darauf, dass der Titelgerade einmal mit dem 3.2-fachen der per 2020 erwarteten Umsätze bewertet wird. Vergleichbare Unternehmen des Sektors werden demnach gut dreimal höher bewertet. Kaufempfehlungen für die Aktieliegen uns außerdem von Lake Street Capital und Dawson James Securities vor, zuletzt hatten auch die Experten von Maxim Group am 4. März ein Update veröffentlicht. Darin verweisen die Analysten auf den extrem hohen Auftragsbestand von mehr als USD 600 Mio. (!) für die kommenden drei Jahre, beidem man zudem noch Upside-Potenzial sieht. Per 2019 dürften die Umsätze bereits auf USD 108 Mio.um 200% explodieren und im kommenden Jahr knapp USD 175 Mio. erreichen. Wir denken, dass die spannende Story vom Markt gerade erst entdeckt wird und der Aktienkurs bis zum Jahresende 100%Potenzial haben dürfte: Starker Kauf! (WKN A2DL72, Kurs aktuell EUR 4.35, Reuters TEUM)

Artikel merken