An den ROHSTOFF-Märkten zeichnet sich immer deutlicher ein neuer Superzyklus ab! Als Superzyklus wird eine längerfristige Phase mit einer hohen Nachfrage definiert, in der die Preise einer großen Zahl von Rohstoffen kräftig steigen. So führte die Industrialisierung der USA im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert ebenso zu einem jahrzehntelangen Rohstoff-Superzyklus wie der Wiederaufbau in Europa und Japan im Anschluss an den Zweiten Weltkrieg. Der jüngste startete 1997 mit dem Wirtschaftsaufschwung der großen Schwellenländer um China und sah seinen Höhepunkt rund zehn Jahre später mit dem Beginn der globalen Finanzkrise. Die bevorstehende kräftige Wirtschaftserholung spricht nun dafür, dass wir erneut am Anfang eines Rohstoff-Superzyklus stehen könnten, in dem Rohstoffe in den kommenden 20 Jahren auf breiter Basis zulegen werden. Gewaltige Infrastruktur-Programme und Investitionen in grüne Technologien lösen einen Nachfrageboom aus, der auf ein nur begrenztes Angebot stößt und Preissteigerungen unumgänglich macht. Goldman Sachs erwartet etwa „den größten Sprung in der Ölnachfrage aller Zeiten“, und begründet diese Einschätzung mit dem wieder anziehenden Reiseverkehr. Die Experten sehen den Ölpreis auf rund USD 80 je Barrel steigen. Auch für andere Rohstoffe wie Kupfer, Lithium oder Gold geben sich Analysten überaus bullish. Jetzt kommt die Zeit, um mit Rohstoff-Investments ein Vermögen zu machen:

Mit HELIUM ONE konnten sie Ihr Investment binnen kürzester Zeit mehr als verdoppeln! Es ist gerade einmal vier Wochen her, dass wir Ihnen die Hintergrundstory des Helium-Plays in HOT STOCKS EUROPE-Ausgabe 8/2021 Anfang April ganzseitig präsentiert haben. „Jede positive Meldung kann den Titel explodieren lassen!“, hatten wir Ihnen bei einem Aktienkurs von EURc 9 geschrieben. Zunächst hat HELIUM ONE den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierung bekannt gegeben, nun steht der Start des Bohrprogramms in Tansania bevor. Aktueller Zwischenstand: Ein Plus von 150% binnen vier Wochen – dabeibleiben! Ein neues Rekordhoch markierte in den zurückliegenden Tagen auch Eisenerz-Titel BLACK IRON, die wir Ihnen vor 14 Tagen erstmals ganzseitig vorgestellt haben. Seither konnte der Aktienkurs bereits von EUR 0.30 auf EUR 0.42 um satte 40% (!) zulegen. Das dürfte noch nicht alles gewesen sein: Hannam & Partners haben letzte Woche das Coverage aufgenommen und weitere 160% Kurspotenzial in Aussicht gestellt. Geben Sie kein Stück aus der Hand!

LESEN SIE AUCH:  Lumina Gold: Kursverdoppelung möglich!

Bei welchen Rohstoff-Titeln Sie außerdem zugreifen sollten lesen Sie in den neuen Ausgaben unserer Börsenbriefe an diesem Wochenende!

Artikel merken