SNOWFLAKE ist der neue Star im Bereich CLOUD COMPUTING, einem der stärksten Trends der vergangenen Jahre innerhalb der IT-Branche! Der Trend, Daten außerhalb lokaler Speicher auf externen Servern über das Internet zu speichern und zu nutzen, ist seit vielen Jahren ein absoluter Wachstumsmarkt – auch weil die Speicherkapazität der einzelnen Privathaushalte und Unternehmen längst an ihre Grenzen stoßen. Das Marktforschungsinstitut Gartner rechnet für das Public-Cloud-Segment in den kommenden drei Jahren mit einem jährlichen Wachstum von 14.5% auf dann USD 364 Mrd. – ein riesiger Wachstumsmarkt für Cloud-Anbieter, die ihr Geschäftsmodell auch noch extrem gut skalieren und damit am Ende des Tages extrem profitabel agieren können. Das spektakuläre Wachstum ist einer der wichtigsten Gründe, weshalb Cloud-Unternehmen derzeit besonders hohe Bewertungen zugestanden werden. SNOWFLAKE etwa erzielte im vorvergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von USD 97 Mio., im vergangenen Jahr bereits von USD 265 Mio. Zum Halbjahr 2020 lagen die Erlöse nun bereits bei USD 242 Mio. Allerdings fuhr die Company vorletztes Jahr einen Verlust von USD 178 Mio. ein, 2019 ein Minus von USD 349 Mio. und in den ersten sechs Monaten 2020 häuften sich bereits Verluste von USD 171 Mio. an. Wie gesagt: Unmittelbar nach dem Börsengang in der vorvergangenen Woche brachte es das Unternehmen auf einen Börsenwert von über USD 70 Mrd., was einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 140 und einem negativen KGV entspricht. Ziemlich viele Vorschusslorbeeren, wie wir meinen, auch wenn am operativen Erfolg der Gesellschaft kaum Zweifel bestehen. Wer ein weitaus besseres Chancen/Risiko-Verhältnis in diesem Boom-Sektor sucht, schaut sich die neue Ausgabe unseres Erfolgs-Börsenbriefs HOT STOCKS INVESTOR an, in dem wir unseren Lesern eine überaus attraktive Alternative vorstellen! Lesen Sie unter Anderem:

LESEN SIE AUCH:  Primero Group

Wie geht es in unserem Musterdepot nach 200% Kursgewinn in den ersten 9 Monaten 2020 weiter?
Ist die Korrektur bei Gold bereits vorüber oder steht sie erst am Anfang?
Green Energy Aktie mit Vervielfachungspotenzial!

Artikel merken