Für CLIQ DIGITAL haben die Analysten von Hauck & Aufhäuser das Kursziel Mitte Juli von EUR 17 auf EUR 20 angehoben – die Aktie hat damit Verdoppelungspotenzial! Noch in der vergangenen Ausgabe von HOT STOCKS EUROPE konnten wir Ihnen von der Erhöhung des Kursziels durch die Quirin Bank von EUR 10 auf EUR 16 berichten, nachdem zuvor das Unternehmen seine Gesamtjahresziele nach oben gesetzt hatte. Als Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltung profitiert CLIQ DIGITAL gleich von mehreren Trends. Im Vordergrund stehen Download-Produkte wie Spiele, Videos, Klingeltöne, Apps, oder Web-Communities, die mittels Internet- und TV-Werbung direkt an den Endverbraucher vermarktet werden. Der Großteil der angebotenen Produkte wird in Form von Abonnements vertrieben, um damit ein besseres Verhältnis zwischen Kundenakquise, Kosten und Umsatz pro Kunde garantieren zu können. Nun haben auch die Experten von Hauck & Aufhäuser auf die angehobene Guidance reagiert und festgestellt: „Management has decided to turbo-charge a winning recipe by boosting the annual marketing budget by roughly 16%.“ Die Analysten kalkulieren in ihrer Modellrechnung nun mit einem Umsatzanstieg um 43% auf EUR 90.6 Mio. in diesem Jahr und mit einem weiteren Plus auf EUR 121.4 Mio. in den kommenden beiden Jahren. Gleichzeitig soll sich der Nettogewinn in diesem Jahr von EUR 2.2 Mio. auf EUR 4.3 Mio. knapp verdoppeln und bis 2022 auf EUR 7.5 Mio. steigen – mit der Folge, dass das KGV in den nächsten beiden Jahren auf 8.5 sinkt, die Dividendenrendite auf 4.9% steigt. Die Aktie ist ein klarer Kauf! (WKN A0HHJR, Kurs aktuell EUR 9.35, Reuters CLIQ)

LESEN SIE AUCH:  CLIQ DIGITAL: The sky is the limit!

Artikel merken