TROILUS GOLD ist die heißeste Gold-Aktie dieses Sommers und ein klarer Übernahmekandidat – Strong Buy! Der Reihe nach: Hauptasset der Company ist die Troilus-Gold- und Kupfermine in Quebec, die das Unternehmen Ende 2017 übernommen hat. Schon im Jahr 1950 fanden dort erste Explorationsarbeiten statt, Mitte der Achtzigerjahre wurden erstmals Testbohrungen durchgeführt. Zwischen 1996 und 2010 produzierte Inmet Mining in der Open-Pit-Mine insgesamt mehr als 2 Mio. Unzen Gold sowie 70.000 Tonnen Kupfer, hielt das Vorkommen dann jedoch für ausgebeutet. Eine dramatische Fehleinschätzung wie die Explorationsarbeiten von TROILUS GOLD in den zurückliegenden Jahren auf beeindruckende Art und Weise bewiesen haben: Im Rahmen der jüngsten Bohrprogramme über eine Gesamtstrecke von 150.000 Meter konnte das Unternehmen die nachgewiesene Goldressource in der Kategorie „indicated“ um 142% auf 4.96 Mio. Unzen und in der Kategorie „inferred“ um sage und schreibe 350% auf 3.15 Mio. Unzen erhöhen. Mit der „Southwest Zone“ wurde auf dem Areal ein neues Goldvorkommen entdeckt, dazu weitere vielversprechende Bohrziele identifiziert. „Gold sucht man am besten dort, wo Gold schon einmal produziert wurde“, heißt es nicht umsonst in der Unternehmenspräsentation. Mit einer Gesamtressource von nunmehr über 8 Mio. Unzen Gold gehört das Projekt inzwischen zu den größten, noch unentwickelten Goldvorkommen Kanadas, im Rahmen einer PEA-Studie im vergangenen Jahr wurde eine Minenlaufzeit von 27 Jahren mit einer durchschnittlichen Produktion von 246.000 Unzen Gold in den ersten 14 Jahren und Gesamtkosten von nur USD 850 je Unze berechnet. Auf Basis der PEA würde TROILUS GOLD zu den fünf größten Goldproduzenten Kanadas und zu den Unternehmen mit den niedrigsten Produktionskosten zählen! Die Zahlen sind spektakulär:

Schon im Base-Case (Goldpreis bei USD 1.475 je Unze) liegt der Net Present Value bei fast USD 1 Mrd., auf dem aktuellen Goldpreisniveau bei über USD 1.5 Mrd.! Dem steht ein aktueller Börsenwert von lediglich knapp USD 100 Mio. gegenüber. Damit wird das Unternehmen deutlich günstiger gehandelt als die Peer-Group. Cormark Securities bezeichnet TROILUS GOLD daher als „außergewöhnlich unterbewertet“ und verweist darauf, dass jede Unze Gold derzeit gerade einmal mit USD 13 bewertet wird. So erstklassig wie das Projekt ist auch das Management, das einen beeindruckenden Track-Record für die zurückliegenden Jahrzehnte vorzuweisen hat und derzeit zusammen mit anderen Unternehmensinsidern rund 8% aller Aktien hält. 60% aller Aktien halten institutionelle Anleger, darunter mehr als 50 Fonds. Nicht überraschend deshalb:

LESEN SIE AUCH:  PVA TEPLA mit 200% Chance

Entsprechend aufmerksam beobachten auch die Researchhäuser die Entwicklung von TROILUS GOLD und geben hohe Kursziele aus! So führt Sprott Equity Research die Aktie derzeit mit einem „Buy“-Rating und einem Kursziel von CAD 2.80, was bei Kursen um CAD 0.60 mehr als 300% Potenzial bedeutet. „Buy“ sagen die Experten der Laurentian Bank mit einem Kursziel von CAD 3.30, während die Kollegen von Stifel Securities ein Price Target von CAD 4 ausrufen. „Außergewöhnlich unterbewertet“, konstatieren die Analysten von Cormark Securities, die entweder mit einer Neubewertung der Aktie im Zuge des Projektfortschritts oder aber mit einem Übernahmeangebot durch einen Senior- oder Mid-Tier-Produzenten rechnen. Das Kursziel sieht Cormark bei CAD 3 und stellt damit eine glatte Kursverfünffachung in Aussicht. So fantastisch die Unternehmesstory, so enttäuschend war zuletzt die Kursentwicklung der Aktie. Dies sollte jedoch schlagartig ändern, das Timing für einen Kauf scheint ideal, denn:

Für Juli wird die Veröffentlichung der Pre-Feasibility-Studie erwartet, die für eine komplette Neubewertung der Aktie in Richtung der Analystenkursziele sorgen könnte! In dieser Studie wird das Projekt lediglich als Tagebau-Produktion mit einer jährlichen Produktion von 220.000 Unzen Gold durchgerechnet, was zu niedrigen Produktionskosten und einer höheren Marge führt. Zudem wird auch der Rückkauf der 2.5%-Royalty sowie ein höherer als in der PEA angesetzter Kupfer-Preis berücksichtigt. Kurzum: Die Pre-Feasibility-Studie dürfte eine nochmals verbesserte Wirtschaftlichkeit des Projekts zeigen und am Markt für entsprechende Aufmerksamkeit sorgen. Man kann es drehen und wenden wie man möchte: Mit TROILUS GOLD legen sich Anleger die heißeste Gold-Aktie des Jahres ins Depot, bei der es nach Ansicht der Analysten nicht darum geht ob, sondern nur wann sich das Investment vervielfachen wird – ab in unser Musterdepot! (WKN A2JA0J, Kurs aktuell EUR 0.41, Reuters TLG)

Artikel merken